Auch dritten Test gewonnen

10. Februar 2014
von

Hessenliga-Team der Viktoria 4:2-Sieger in Bad Vilbel – Donnerstag in Neu-Isenburg

Bei der Hessenliga-Mannschaft der Viktoria verlĂ€uft bisher alles programmgemĂ€ĂŸ in den Vorbereitungsspielen auf die Fortsetzung der Punktrunde am 1. MĂ€rz. Nicht zuletzt weil auch das ungewöhnlich gute Wetter mitspielt. Im dritten Testspiel beim FV Bad Vilbel (derzeit Platz 5 in der Verbandsliga) gab es mit 4:2 den dritten Sieg im dritten Spiel nach der Winterpause.
Obwohl bei den Griesheimern etliche Spieler, vor allem im Defensivbereich, fehlten, kam es zu einem guten, flotten Spiel. Der Sieg war hochverdient. Die beiden Gegentore resultierten aus einem ,,Sonntagsschuss“ zum 2:1 und kurz vor Schluss zum 4:2, als die Konzentration nachließ. Die Viktoria kam zu ihren Treffer durch ein Eigentor (13.) nach Hereingabe von Burak Bilgin, durch Marc Dillmann (32.), durch Bilgin (per Foulelfmeter) nach 58 Minuten und zuletzt durch TorjĂ€ger Andreas Klug eine Minute spĂ€ter. Leider zog sich Neuzugang Kevin Miller schon nach 20 Minuten einen Muskelfaserriss zu. Erfreulich, dass die beiden Langzeitverletzten Fabian Walter und Dominik Lewis rechtzeitig vor Wiederbeginn der Punktrunde wieder fit sind.
Zu einem weiteren Testspiel kommt es am Donnerstagabend (19.00 Uhr) bei der ebenfalls in der Verbandsliga spielenden SpVgg Neu-Isenburg. Auch hier bietet sich den beiden Trainern Holger Kurth und Peter Seitel wieder die Gelegenheit einiges auszuprobieren und jedem Spieler des 22-köpfigen Kaders die Chance zu geben sich zu profilieren. er

PfunRun

Z

Schlagwörter



Allgemein

Kategorien