Auftakt bei den Speedskatern

21. Februar 2011
von

Am Sonntag, den 27. Februar starten die hessischen Speedskater in die neue Saison. Auftaktveranstaltung ist hierbei die 35.bundesoffene Hessische Hallenmeisterschaft, die am Sonntag ab 9:00 Uhr rund 90 Teilnehmer aller Altersklassen in die Rollsporthalle an der Kranichsteiner Straße locken wird. Nach der im Oktober vom Deutschen Rollsport und Inliner Verband (DRIV) verabschiedeten neuen, angepassten Altersklassenregelung startet erstmals die Klasse der Schüler D der Jahrgänge 2004 und jünger bei hessischen Meisterschaften. Durch diese  Neuregelung verschieben sich auch die anderen Altersklassen um jeweils zwei Jahrgänge. Für die Schüler steht ein Geschicklichkeitsparcour, 30m Sprint, 1000m und 3000m Punkterennen auf dem Programm, die Junioren und Aktiven messen sich über 500m Sprint, 1500m und 3000m Punkte. Mit 49 Teilnehmer stellt Blau-Gelb Groß-Gerau die stärkste Mannschaft, für die RSG Michelstadt gehen 10, für die TGS Walldorf drei und für die Wetterauer Speedfüchse drei Skater an den Start. Erwartet werden auch rund 20 Teilnehmer aus Baden-Württemberg. Die ERSG Darmstadt ist mit 20 Skatern ebenfalls sehr gut aufgestellt. In den Aktivenklassen melden sich Maike Senft, Janina Wolf und Martin Matyk zurück, die nach erfolgreicher beruflicher Neuorientierung wieder zusammen mit Mareike Thum und Marcel Hild an den Start gehen. Als „neue“ B-Junioren sind Alisa Gutermuth, Marcel Wolf, Thimo Kießlich und Edwin Bott, als Cadetten Jan Heckmann, Julia Gutermuth und Sebastian Mirsch gemeldet.

(Dagmar Thum)

PfunRun

Z

Schlagwörter



Allgemein

Kategorien