Auswärtshürde gemeistert

4. Oktober 2010
von

Mit einem souveränen Auftritt beim KSV Krefeld haben die Ringer des KSV Seeheim ihre Erfolgsserie in der 2. Bundesliga Mitte fortgesetzt. Durch das 23:16 und damit den vierten Sieg in Folge verbesserten sich die Bergsträßer auf den dritten Tabellenplatz.

Die Punktniederlage von Miguel Gutierrez (55 kg) gegen Arthur Eisenkrein glich Tobias Bauer (120 kg) im direkten Gegenzug aus und brachte Seeheim mit seinem Schultersieg gegen Alert in Führung. Diese bauten Eduards Kucepalovs (60 kg) und Imants Lagodskis (96 kg) weiter aus. Kucepalovs holte einen technisch überlegenen Punktsieg gegen Andreas Eisenkrein und Lagodskis punktete mit 3:1 gegen Sulikov. Die anschließende klare Niederlage von Alexander Reimann (66 kg F) gegen den starken Cakovic änderte nichts mehr an der Seeheimer Halbzeitführung.

Die zweite Hälfte eröffnete Christian Fischer (84 kg G) mit einem umkämpften 3:2-Punktsieg, nachdem er bereits mit 0:2 zurückgelegen hatte. Cihan Görgü (66 kg G) unterlag mit dem gleichen Ergebnis gegen Storck nur knapp. Kontrolliert und sicher holte Armands Zvirbulis (84 kg F) gegen Wagner drei Punkte für Seeheim. Carlos Cordon (74 kg F) hielt die Niederlage gegen Jeschke in Grenzen, ehe zum Abschluss Zoltan Lakatos (74 kg G) gegen Schäfer technisch überlegen den Endstand herstellte.

Nicht ganz rund lief es für die zweite Mannschaft. Bei der 13:29-Niederlage in Großostheim konnten lediglich drei Einzelsiege durch Daniel Seibold (50 kg), Frank-David Roßner (66 kg F) und René Jünger (130 kg) erzielt werden. Daneben steuerten Nils Kiesewetter (55 kg) und Mirko Daum (96 kg) insgesamt drei Kampfrunden bei.

Am kommenden Freitag (08.10.2010) empfängt die zweite Mannschaft den Tabellenfünften KSV Waldaschaff. Kampfbeginn ist um 20.30 Uhr in der Sport- und Kulturhalle. Die erste Mannschaft ist an diesem Wochenende kampffrei.

(Thomas Ludwig)

Tags:

PfunRun

Z

Schlagwörter



Allgemein

Kategorien