Auszeichnung für Sportler und Clubs

30. Oktober 2013
von

Südhessen erhalten Plakette und Lorbeerblatt
Fünf südhessische Sportvereine erhalten heute Abend die Sportplakette des Bundespräsidenten. Die Pfungstädter Faustball-Nationalspieler Patrick Thomas und Ajith Fernando sind schon am Freitag für ihre Erfolge mit dem Silbernen Lorbeerblatt ausgezeichnet worden.

Am heutigen Mittwoch (30.) verleiht Innenminister Boris Rhein in Kassel 26 verdienten hessischen Vereinen die Sportplakette des Bundespräsidenten. Zu den ausgezeichneten Clubs gehören mit dem SV Kickers Hergershausen, dem TSV Harreshausen, der Schützengesellschaft Groß-Bieberau, dem TV Sonderbach und dem TV Jugenheim auch fünf südhessische Vereine. Die Sportplakette erhalten Sportvereine, die 100 Jahre oder älter sind und besondere Leistungen um Pflege und Entwicklung des Sports erbracht haben.

Schon am Freitag sind dagegen die südhessischen Faustball-Nationalspieler Patrick Thomas und Ajith Fernando mit dem Silbernen Lorbeerblatt, der höchsten nationalen Auszeichnung für herausragende Leistungen im Sport, für den Gewinn der Goldmedaille bei den World Games in Kolumbien ausgezeichnet worden. Bei einer Feierstunde im Schloss Bellevue in Berlin nahmen sie gemeinsam mit ihren Mannschaftskameraden das Lorbeerblatt aus den Händen von Bundespräsident Joachim Gauck entgegen.

„Als Moderator verlieh Johannes B. Kerner der Veranstaltung zusätzliche Besonderheit“, berichtete Thomas, Schlagmann des TSV Pfungstadt. Die deutsche Nationalhymne rundete die Zeremonie ab. Thomas: „Es ist eine Ehre, die höchste deutsche sportliche Auszeichnung zu bekommen. Sowas erlebt man wahrscheinlich nur einmal in seinem Leben.“ TSV-Vereinskollege Fernando beschreibt die Eindrücke im Schloss Bellevue wie folgt: „Vom Bundespräsidenten beglückwünscht zu werden, war ein unbeschreibliches Gefühl. Das werde ich so schnell nicht vergessen.“

PfunRun

Z

Schlagwörter



Allgemein

Kategorien