Rad

Favoritensiege bei Etappe 1/ Alban Lakata gewinnt im Zielsprint / Esther Süss stürmt ins Rote Trikot der schnellsten Dame

Favoritensiege bei Etappe 1/ Alban Lakata gewinnt im Zielsprint / Esther Süss stürmt ins Rote Trikot der schnellsten Dame

Die erste Etappe der CRAFT BIKE TRANS GERMANY 2009 powered by NISSAN hat mit Alban Lakata einen würdigen Sieger gefunden. Auf dem sehr schnell gefahrenen Teilabschnitt von Erbach im Odenwald nach Frammersbach/Spessart setzte sich der Weltranglistenerste aus Österreich bei seiner Trans Germany-Premiere erst im Zielsprint gegen Andreas Kugler (SUI) und den Vorjahressieger aus Frankreich,...
weiter lesen »

Nur noch drei Tage bis zum Start der CRAFT BIKE TRANS GERMANY powered by NISSAN / Top-Biker kämpfen um Titel

Nur noch drei Tage bis zum Start der CRAFT BIKE TRANS GERMANY powered by NISSAN / Top-Biker kämpfen um Titel

Der Titelkampf bei der dritten CRAFT BIKE TRANS GERMANY powered by NISSAN lässt ab Sonntag spannende Duelle erwarten. Denn unter den mehr als 400 Teilnehmern der diesjährigen siebentägigen Etappenfahrt von Erbach im Odenwald in den Kurort Seiffen tummeln sich zahlreiche internationale Profi-Mountainbiker, die den Sieg bei der erstmals als Einzelrennen konzipierten Tour einfahren wollen.
weiter lesen »

Franzi Linne (Darmstadt) wird Deutsche Vizemeisterin im MTB-Marathon

In Garmisch-Partenkirchen
weiter lesen »

CRAFT BIKE TRANS GERMANY 2009

CRAFT BIKE TRANS GERMANY 2009 powered by NISSAN auf optimierter Vorjahresstrecke / Größte Änderungen auf finaler Etappe / Streckenchef Jens Uhlig: „Profil ist sehr selektiv.“ Die dritte Auflage der CRAFT BIKE TRANS GERMANY powered by NISSAN folgt vom 21. bis 27. Juni 2009 der optimierten Vorjahresstrecke. Auf den ersten sechs von sieben Etappen von...
weiter lesen »

Der Eschborn-Frankfurt City Loop hat es geschafft 2010 und 2011 werden im Doppelpack organisiert

„Was viele nicht geglaubt haben, hat erfolgreich stattgefunden – der Eschborn-Frankfurt City Loop.“ Das ist die auf einen Satz gebrachte Analyse von Veranstalter Bernd Moos-Achenbach, der den wegen fehlender Sponsorengelder lange in Frage stehenden Radklassiker mit Mut und einem gewissen Schuss Risiko auch im 47. Jahr realisiert hat. „Ich finde, der Name hat sich...
weiter lesen »

Triathlon: Hessischer Nachwuchs misst sich mit nationaler Konkurrenz

Der hessische Triathlon-Nachwuchs misst sich am heutigen Samstag beim Deutschland-Cup in Halle mit der nationalen Konkurrenz. Erstmals betreut dabei der neue Landestrainer Benjamin Knoblauch (Darmstadt) die Kaderathleten beim Jugendländervergleich während des 21. Halle Triathlon. Im Aufgebot stehen neben dem A-Jugendlichen Maximilian Schuller aus Gelnhausen ausschließlich südhessische Nachwuchshoffnungen. In der Jugend B vertreten Milena Sämmler...
weiter lesen »

Das große Duell beim „Eschborn-Frankfurt City Loop“ am 1. Mai

Andy und Frank Schleck wollen Karsten Kroon zum dritten Sieg führen. Aber das Team Milram mit Gerdemann, Ciolek und Knees hat etwas dagegen. Der Luxemburger Andy Schleck vom dänischen Team Saxo Bank hat am Wochenende den Klassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich gewonnen. Am 1. Mai beim „Eschborn-Frankfurt City Loop“ aber stellt er sich mit seinem Bruder Frank...
weiter lesen »

„Hoffentlich wissen die Radsport-Fans, dass das Ziel in Riedberg liegt“

Neuer Name, neue Rennzentren, neue Ziele: Der Radklassiker „Rund um den Henninger-Turm“ hat nach dem Ausstieg des Sponsors einen neuen Titel: „Eschborn-Frankfurt City Loop“. Es wird am 1. Mai 2009 die 48. Auflage eines hochkarätigen Radrennens in Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet geben. Auch die Vielfalt von 15 Rennen an einem Tag, was weltweit im...
weiter lesen »

Radklassiker traditionell gut besetzt: Fünf ProTour-Teams beim „Eschborn-Frankfurt City Loop“

Das Team Milram führt am 1. Mai ein 19 Mannschaften starkes Teilnehmerfeld an. Der Name ist neu, die Tradition bleibt und damit das große Interesse am Frankfurter Radsport-Klassiker. „Auch wenn der Name jetzt „Eschborn-Frankfurt City Loop“ ist, bleibt das Traditionsrennen im Frankfurter Raum mit der leicht geänderten Streckenführung sowie der neuen Zielankunft für mich...
weiter lesen »

Für alle Jedermann-Leistungsgruppen hat der „Eschborn-Frankfurt City Loop“ ein Angebot

Ein Umzug hat Vorteile, ein Umzug hat Nachteile: Die Breitensportler beim „Eschborn-Frankfurt City Loop“ müssen sich in diesem Jahr sicherlich ein wenig umstellen. Nicht auf der Darmstädter Landstraße kommen die Kinder und Jugendlichen sowie die Weltklasse-Fahrer ins Ziel, sondern in der Altenhöferallee in Frankfurt-Riedberg. Die VeloTour-Fahrer errichten ihr Radsportzentrum auf dem Gelände von Mann...
weiter lesen »

Drei Schleifen verbinden Frankfurt, Eschborn und den Taunus

Streckenchef Rolf Heine hat zusammen mit der Polizei die Streckenlängen beim Radklassiker „Eschborn-Frankfurt City Loop“ (früher: Rund um den Henninger-Turm) festgelegt. Die Profis fahren 190,8 Kilometer durch Eschborn, Frankfurt und den Taunus, die U23-Fahrer 140,7 km und die Junioren 109,4 km.
weiter lesen »

Neuer Name für einen bewährten Radklassiker: Eschborn-Frankfurt City Loop

Neuer Name für einen bewährten Radklassiker:  Eschborn-Frankfurt City Loop

Der Radklassiker Rund um den Henninger-Turm hat nach dem Ausstieg des Sponsors einen neuen Namen: „Eschborn-Frankfurt City Loop“. Es wird am 1. Mai 2009 die 48. Auflage eines hochkarätigen Radrennens in Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet geben. Auch die Vielfalt mit 13 Rennen an einem Tag, was weltweit im Radsport einmalig ist, bleibt erhalten. Von...
weiter lesen »

Schlagwörter



Allgemein

Kategorien