Deutliche Niederlage beim Tabellenzweiten

9. Dezember 2013
von

1.SKC Monsheim – KSG Darmstadt 5615:5412
Zum Abschluss der Hinrunde gastierte die KSG beim Tabellenzweiten 1.SKC Monsheim. Auf der ergiebigen Anlage konnte unser Startpaar lange mithalten. Für Jacek Kolanowski und Andreas Schmitt standen am Ende 901 und 944 Zähler zu Buche. Allerdings gelang es den Gastgebern, sich dank starker letzter Serien von 9 auf 67 Kegel abzusetzen. Daniel Krüger spielte hier mit 968 (345 im Abräumen) für die Hausherren die Tagesbestleistung. Daniel Strefler zeigte mit 944 (641 Volle) ebenfalls eine gute Vorstellung.
Ganz ähnlich verlief das Spiel im Mittelpaar. Matthias Brandl (912) und Christian Krumbiegel (868) lieferten den Gastgebern ein lange ausgeglichenes Duell. Doch auf der letzten Bahn setzte es wieder eine kalte Dusche und so führte Monsheim nun bereits mit 122.
Auch im Schlusspaar wurden die Pfälzer ihrer Favoritenrolle gerecht. Insbesondere Gerd Böss wusste mit 966 zu überzeugen. Für die KSG konnte Mannschaftsführer Christian Barnetz (909) endlich wieder durchspielen. Zusammen mit Kurt Messing (878) gelang immerhin der Sprung über die 5400er Marke. Monsheim festigte so den zweiten Tabellenplatz 2, während die KSG nun mit ausgeglichenem Punktkonto von Rang 5 grüßt.

Matthias Brandl

PfunRun

Z

Schlagwörter



Allgemein

Kategorien