Hessische Squash Senioren Einzelmeisterschaft

4. November 2009
von

Mit 42 Meldungen nach Meldeschluß hatte die Hessische Senioren Einzelmeisterschaft 2009 den Teilnehmer-Rekord der letzten 10 Jahre gebrochen. Auch als dann noch 4 Spieler krankheitsbedingt ausfielen war die diesjĂ€hrige Teilnahmeresonanz ungeschlagen. Motiviert und mit großem Elan gingen Samstag morgen um 10.00 Uhr die gemeldeten Senioren und Seniorinnen in die ersten entscheidenden Begegnungen. Unverkennbar ging im Laufe des Tages nicht jedes Match ohne Verschleiß an KrĂ€ften an den Akteuren vorbei. Auch wurde nicht mehr diskutiert ob die neue ZĂ€hlweise „PARS“ seniorenfreundlich ist oder nicht. Keine Frage, wer „Hessenmeister“ werden wollte mußte jeder Herausforderung entgegentreten. Jeder hatte mindestens 3 Spiele zu absolvieren, einige sogar bis zu 5. Doch pĂŒnktlich um 19.30 Uhr waren alle 81 geplanten Spiele absolviert. NatĂŒrlich waren einige Begegnungen durch die ferngeblieben Spieler ausgefallen. Auch waren einige Matches wohl so anstrengend, dass wohl „zart besaitete“ Verlierer aus dem weiteren Turnier, bei dem jeder Platz ausgespielt wurde, durch ĂŒberhöhten KrĂ€fteverschleiß freiwillig ausschieden. Dies ist immer zum Ärger des nĂ€chsten Gegners, der unter UmstĂ€nden gerne auf dieses „Freilos“ verzichtet hĂ€tte.
Doch nach diesem krĂ€ftezehrenden Tag kam fĂŒr alle eine StĂ€rkung durch Frau Antje aus Rödelheim gerade recht. Sie zauberte ein sehr geschmackvolles Halloween Abendessen, dass in aller Munde großen Beifall erhielt. Rote „blutdurchtrĂ€nkte“ Nudeln und ein roter Wackel- Pudding aus dem oben noch die VampirzĂ€hne von Klein-Dracula rausschauten begeisteren das durch beleuchtete KĂŒrbisse erstrahlte Buffet. Und der Mannschaft der Squash Insel Frankfurt unter dem „Wahlschotten Stich“ Sinclair ist es zu verdanken, dass keiner an diesem anstrengenden Tag verdursten mußte. Die folgenden Siegerehrung, zu der auch HSQV-PrĂ€sident Martin Ritter beiwohnte, ließ die Veranstaltung abgerundet schließen. GlĂŒckwunsch an alle Hessenmeister 2009.

Hessische Seniorenmeister in den Alterklassen wurden:

Hessenmeisterin Ü35: Jutta Zimmerer Court Hoppers Seligenstadt 79 e.V.
Vizemeisterin Ü35: Sabine Hidding SC Monopol Frankfurt e.V.
Hessenmeisterin Ü40: Felicitas Döhring Erster Frankfurter Squash Club e.V.
Vizemeisterin Ü40: Störte Becker Erster Frankfurter Squash Club e.V.
Hessenmeisterin Ü45: Conny Wolff Erster Frankfurter Squash Club e.V.
Hessenmeisterin Ü55: Lindsey Janich 1. DarmstĂ€dter SC 79 e.V.
Hessenmeister Ü35: Thommy Hahn 1. DarmstĂ€dter SC 79 e.V.
Vizemeister Ü35: Frank Paul Skwosch Frösche Marburg e.V.
Hessenmeister Ü40: Stefan Wetzstein SC Yellow Dot Maintal e.V.
Vizemeister Ü40: Frank Prediger SC Darmstadt 81 e.V.
Hessenmeister Ü45: Christoph Schrey SC Darmstadt 81 e.V.
Vizemeister Ü45: Dirk MĂŒller Squash Pointers Giessen e.V.
Hessenmeister Ü50: Gary Holland SC Monopol Frankfurt e.V.
Vizemeister Ü50: Siggi Fernitz 1. DarmstĂ€dter SC 79 e.V.
Hessenmeister Ü55: Wolfgang Hinder Squash Pointers Giessen e.V.
Vizemeister Ü55: Reinhard Richter SC Darmstadt 81 e.V.
Hessenmeister Ü60: Heinz Wilczek 1. DarmstĂ€dter SC 79 e.V.
Hessenmeister Ü60: Bernd Emmel Erster Frankfurter Squash Club e.V.
Hessenmeister Ü65: Reinhold Jakob Court Hoppers Seligenstadt 79 e.V.
Hessenmeister Ü75: Georg Sander Erster Frankfurter Squash Club e.V.

(Reinhard Richter)

PfunRun

Z

Schlagwörter



Allgemein

Kategorien