Kreis-Athleten behaupten sich

13. September 2011
von

Leichathletik: Team aus Darmstadt-Dieburg gewinnt beim Traumeel-Cup – Auch Einzelsiege

Zum Ausklang der Freiluftsaison haben die NachwuchskrĂ€fte des Leichtathletikkreises Darmstadt-Dieburg nochmals ihre StĂ€rke bewiesen. Beim Finale des Traumeel-Cups in Neu-Isenburg holte sich die Auswahl mit 79 Punkten den Sieg vor dem Kreis Gießen, fĂŒr den 68 ZĂ€hler zu Buche standen. Auch in den Einzeldisziplinen sprangen einige Siege fĂŒr die SĂŒdhessen heraus.
Carl Thibol (ASC Darmstadt) sprintete in 9,40 Sekunden die 75 Meter am schnellsten von allen Teilnehmern, Clubkollege Nick Sallander schleuderte den Speer auf die Tagesbestweite von 43,14 m. Thibol wurde zudem ĂŒber 60 m HĂŒrden in 10,09 Sekunden Zweiter, wĂ€hrend Heller im Kugelstoßen (10,34 m) Rang vier belegte.
Vinzenz Heller von der LG Reinheim/Roßdorf wurde im Weitsprung mit 5,24 m Zweiter und lief ĂŒber 1000 m in 3:13,22 Minuten auf Platz vier. Heller, Thibol, Erik Albrecht (ASC Darmstadt) und Benedikt Schroth (SG Weiterstadt) erreichten in der 4×75-m-Staffel mit 38,80 Sekunden den dritten Platz.
Daniel Herisch (SG Egelsbach) landete im Hochsprung mit 1,52 m auf dem fĂŒnften Rang. In der Olympischen Staffel (400 m, 200 m, 200 m, 800 m), bei der A-SchĂŒler und Ă€ltere JahrgĂ€nge startberechtigt waren, liefen Steffen Schattner, Florian Daum, Erik Albrecht (alle ASC Darmstadt) und Andreas Griess (TSV Pfungstadt) in 3.41,59 Minuten als Zweite ins Ziel.

Markus Philipp

PfunRun

Z

Schlagwörter



Allgemein

Kategorien