Mareike Thum gewinnt WM Bronze

28. Oktober 2010
von

Der zweite Tag der Stra├čenwettk├Ąmpfe bei der Speedskating WM in Guarne (Kolumbien) sollte der bisher erfolgreichste der deutschen Nationalmannschaft bei dieser WM werden. Im 10 000m Punkterennen konnte Mareike Thum von der ERSG Darmstadt- wie im letzten Jahr- Bronze und damit die erste Einzelmedaille der Aktiven gewinnen. In einem hart umk├Ąmpften Rennen konnte sie sich gleich in der Anfangsphase mit der Unterst├╝tzung von Teamkollegin Sabine Berg (Gera) die ersten Punkte sichern. In der Schlussphase
wurde es noch einmal spannend als sich eine ca. 8-k├Âpfige
Spitzgruppe absetzen konnte. Hierbei punktete die Chilenin Catherine
Penan in mehreren Punktesprints und kam so an Mareike Thum heran. Im
Endsprint jedoch blieb die Chilenin punktelos und so reichte es f├╝r
die Darmst├Ądterin mit einem Punkt Vorsprung f├╝r Bronze hinter
Kolumbien und Argentinien. und damit als beste Europ├Ąerin.

Felix Rijhnen (ERSG) ging ├╝ber die
gleiche Distanz an den Start und war ebenfalls gleich in der
Anfangsphase erfolgreich in den Punktesprints. Doch auch hier setzte
sich eine Spitzengruppe um den Belgier und sp├Ąteren Sieger Bart
Swings ab. Dieser forcierte das sowieso schon schnelle Tempo dieser
Spitzengruppe nochmals und so fiel die Verfolgergruppe immer mehr ab
und wurde schlie├člich drei Runden vor Schluss ├╝berrundet. So auch
Felix Rijhnen, der vorher auf neunter Postion liegend nun alle Punkte
verlor und dadurch auf einen immer noch sehr guten 16. Rang zur├╝ck
fiel.
Juniorin Katharina Rumpus (Heilbronn)
sorgte ├╝ber 20 000m Ausscheidung f├╝r eine Silbermedaille.

(Dagmar Thum)

PfunRun

Z

Schlagw├Ârter



Allgemein

Kategorien