Mit positiver Leistung knapp die Punkte verpasst

20. September 2011
von

Beim zweiten Spiel der Landesliga Saison 2011/12 empfing TuS Griesheim den starken Aufsteiger Gelnhausen II in heimischer Halle.

Vor ca. 200 Zuschauern präsentierte sich die junge Griesheimer Truppe im Vergleich zur Vorwoche deutlich verbessert und konnte bei dem Krimi am frühen Sonntag Abend bis zur 55 Minute im Angriff wie in der Abwehr über weite Strecken überzeugen.

Das von der ersten Minute ausgeglichene und schnelle Spiel beider Mannschaften hielt den Unterhaltungswert hoch und keines der beiden Teams konnte sich deutlich Absetzen. Besonders hervorzuheben ist dabei die Leistung des Neuzugangs Lukas Kolligs, der im Griesheimer Tor nicht nur einen wichtigen 7m hielt, sondern auch die Gelnhausener Rückraumschützen regelmäßig zur Verzweiflung brachte. Beim Stand von 13:15 aus Griesheimer Sicht ging es in die Pause. Nach dem Wiederanpfiff konnten sich die TuS-Jungs mit 2 Toren absetzen und diesen Vorsprung auchüber lange Zeit halten. Ab der 55. Minute kam das Spiel der Griesheimer ins Stocken. Die mit 2. Liga erfahrenen Gelnhausener spielten ihre Routine aus und so kippte das Spiel. Enttäuscht standen die Griesheimer nach der 26:29 Niederlage, trotz guter Leistung, mit leeren Händen da.

Dabei waren: Lukas Kolligs und Thomas Becker; Tim Rinschen 9, Lars Werkmann 4, Nicholas Wurth 3 , Jan Eidemüller 3, Niklas Kudernak 3, David Max 2, Marvin Gernandt 1, Jan Tachtler 1, Christoph Rampelt, Ricardo Posocco und Tim Patrzalek

Uwe Rinschen

PfunRun

Z

Schlagwörter



Allgemein

Kategorien