Neuer Erlebnisparcours fĂŒr das Kreisjugendheim Ernsthofen

28. September 2011
von

Im Wald des Kreisjugendheims Ernsthofen ist nun eine „Nightline“ entstanden, mit der das aus einer Kletterwand und einem Klettertal bestehende erlebnispĂ€dagogische Angebot erweitert wurde. Der neue Kletterparcours ist in den Sommerferien im Rahmen eines Projektes mit straffĂ€llig gewordenen Jugendlichen aufgebaut worden. Sie konnten unter Anleitung von Gerhard Kraft, Mitarbeiter der Kreis-Jugendhilfe, und dem Schreiner Horst Dabringhausen innerhalb einer Woche ihre vom Gericht auferlegten Sozialstunden sinnvoll im Kreisjugendheim ableisten.

Die „Nightline“ kann von den Kinder- und Jugendgruppen nach einer Anleitung durch ihre Betreuer nachts selbstĂ€ndig bewĂ€ltigt werden. Auf einer Strecke von rund 250 Metern sind sieben unterschiedliche, niedrige Aufbauten geschaffen worden, die als Hindernisse dienen. Diese Niedrigelemente sind ĂŒber ein GelĂ€nderseil, die „Nightline“, miteinander verbunden. Die Kinder und Jugendlichen werden im Dunkeln einzeln und mit verbundenen Augen durch ein Tor in das abgezĂ€unte WaldstĂŒck gefĂŒhrt. Mit einer Hand halten sie sich an dem GelĂ€nderseil, ihrer Sicherungsleine, fest und gehen dann allein den Parcours ab. Man muss seinen eigenen Sinnen und FĂ€higkeiten vertrauen, ohne dass man weiß, wo man ĂŒberhaupt ist und was einem begegnen wird. Der Betreuer weist die Teilnehmer vorab darauf hin, dass sie sich vorsichtig durch die Strecke tasten, damit sie sich nicht verletzen und auch das Seil niemals loslassen, das zu ihrer Sicherung und Orientierung dient.

Zu erwarten ist, dass einige Jungen und MĂ€dchen voller Risikobereitschaft durch den Parcours stĂŒrmen und vielleicht auf die Nase fallen. Andere werden sich ĂŒbervorsichtig durch die neue Situation tasten und unendlich viel Zeit brauchen. Sinnvoll ist, im Anschluss eine Reflexionsrunde vorzusehen, damit die Gruppe sich ihrer EindrĂŒcke, Erfahrungen, Unsicherheiten und Ängste bewusst wird. Nicht selten werden dabei Erkenntnisse ĂŒber die eigene Persönlichkeit und das alltĂ€gliche Verhalten gewonnen. Abschließend schreitet die gesamte Gruppe, mit Taschenlampen ausgerĂŒstet, den Parcours noch einmal ab.

PfunRun

Z

Schlagwörter



Allgemein

Kategorien