Südhessen bei Speedskating WM

23. Oktober 2010
von

Am Freitag, 22. Oktober 2010 beginnen in Guarne (Kolumbien) die diesjährigen Weltmeisterschaften im Speedskating. Erwartet werden knapp 500 Skater aus rund 40 Nationen und von allen fünf Kontinenten. Gemeldet sind vor allem Sportler aus den südamerikanischen Ländern wie Ecuador, Chile, Puerto Rico und Gastgeberland Kolumbien, aber auch die europäischen Spitzenläufer aus Deutschland, Italien, Belgien und Frankreich. Die deutsche Nationalmannschaft bestehend aus fünf Damen und zwei Herren ist schon Ende September zur Vorbereitung nach Kolumbien geflogen.
Darunter die beiden Sportler der ERSG Darmstadt, Mareike Thum und
Felix Rijhnen, die in der Aktivenklasse an den Start gehen werden.
Die frühzeitige Trainingsvorbereitung war nötig, weil die
Wettkampfstätte in Guarne auf fast 2100m Höhe liegt und vor allem
die Langstreckenläufer mit der dünnen Luft zu kämpfen haben. Rund
drei Wochen in Bogota konnten Mareike Thum und Felix Rijhnen nutzen,
um sich an Klima- Zeit- und Höhenumstellung zu gewöhnen. „Die
ersten Einheiten waren nur 4
mal 5 min. in einem Tempo, das langsamer war als das Einlauftempo zu
Hause, trotz allem saßen wir nach den 5 min. immer schnaufend auf
dem Boden.“ so Mareike Thum nach den ersten Tagen. Doch nach und
nach konnte das Trainingspensum gesteigert werden, sodass kurz vor
dem Flug nach Guarne Felix Rijhnen meint: „Heute ist unser
letzter Tag hier in Bogota, wir haben heute ein erstes „wie zu
Hause Training“ gemacht -ich muss sagen ich fühle mich gut, nicht
mehr oder weniger stark als zuvor zu Hause.“ Den ersten Einsatz
werden die Beiden schon gleich am Freitag auf den langen Strecken
über 10 000m Punkte/Ausscheidung haben. Nach drei
Wettkampftagen auf der 200m Bahn folgen drei Wettkampftage auf dem
400m Straßenkurs. Am Samstag, 30 Oktober 2010 findet dann der
abschließende Marathon auf einem 3200m Rundkurs in den Straßen
Guarnes statt.

(Dagmar Thum)

PfunRun

Z

Schlagwörter



Allgemein

Kategorien