SVS Griesheim in Rödermark

22. September 2011
von

Schwimmen: Lars Hammann 5-mal auf Platz 1

Vom 17.9-18.09.2011 richtete die SSG Rödermark ihr diesjähriges Schwimmfest aus. Auch 9 Aktive der 1. und 2. Mannschaft des SVS-Griesheim unterstützt von Trainer Matthias Stoll waren dort auf der Jagd nach Bestzeiten und Qualifikationszeiten für die Hessischen Kurzbahn-Jahrgangsmeisterschaften am Start. Gewertet wurde jahrgangsweise.
Ein herausragendes Ergebnis gelang diesmal Lars Hammann, der nach langer Pause wieder seinen ersten Schwimmwettkampf bestritt. Er siegte über alle 4 50m-Lagen und über die 200m Brust und wurde in seinem letzten Wettkampf 2. über 100m Freistil.
Patrizia Gromes verbesserte sich um 4 Sekunden über die 200m Freistil (02:45,29 Min.) und siegte über 200m Rücken und 100m Schmetterling (in Hessenqualizeit).
4 Sekunden schneller war auch Mona Rouhandeh: Über die 50m Freistil schlug sie nach 37,77 Sekunden an und wurde 2. in ihrem Jahrgang. Eine weitere Bestzeit schaffte sie über 100m Freistil. Die 200m Brust und die 50m Rücken beendete sie auf Rang 3 und 5.
Svante Schilling war bei seinem 3 Start über 100m Lagen, 200m Freistil und 100m Schmetterling auch diesmal nicht zu schlagen und wurde Erster. Philipp Gromes sicherte sich in 01:18,76 Minuten die Hessenqualifikationszeit über 100m Rücken. Weitere Bestzeiten schaffte er über 100m Lagen, 50m Freistil und 100m Schmetterling. Über die 400m Freistil und die 200m Rücken belegte er Rang 2 und Rang 1.
Jakob Bahle verbesserte sich über 100m Schmetterling um unglaubliche 9 Sekunden (01:29,71 Minuten). Auch über die 100m Lagen und 200m Lagen schwamm er Bestzeit und belegte dort Rang 3 und Rang 1. Die 100m Brust beendete er wieder in Hessenqualifikationszeit.
Viktoria Gromes unterbot den von ihr gehaltenen Vereinsrekord über 200m Rücken um 2 Sekunden (02:48,74 Minuten). Die 200m Freistil und die 100m Schmetterling beendete sie auf Rang 3 und Rang 2.
Dejan Supica schwamm bei seinen 6 Starts 3–mal Bestzeit. Er siegte über 50m Brust, 50m Schmetterling, 50m Freistil und 400m Freistil und wurde 2. über 100m Brust und 200m Brust. Robin Fuchs belegte Rang 1 über 50m Brust, Rang 2 über 100m Brust und Rang 3 über 200m Brust. Die Plätze 4, 5 und 6 holte er sich über 50m Freistil, 100m Schmetterling und 50m Freistil.
Insgesamt betrachtet haben die SVS-Schwimmer die Sommerpause dieses Jahr relativ gut gemeistert.
Ein Dankeschön geht an die Wettkampfrichter Marion Bahle und Gisela Stoll.

Michael Gromes

PfunRun

Z

Schlagwörter



Allgemein

Kategorien