SVS Griesheim-Team gewinnt Silber in Pfungstadt

1. Dezember 2011
von

Schwimmen: 64 Medaillen, Platz 2 in der Mannschaftswertung und 3 neuen Vereinsrekorde

Am 27.11.2011 richtete die FTG Pfungstadt ihr diesjähriges Schwimmfest aus. 196 Schwimmerinnen und Schwimmer aus 12 Vereinen der Umgebung kamen zum Wettkampf um Medaillen und Mannschaftspokale. Der SVS-Griesheim gehörte mit 17 Aktiven zu den kleineren Teams, kam am Ende in der Gesamtwertung aber auf einen hervorragenden 2. Platz. Betreut wurde die Mannschaft diesmal von den SVS-C-Trainern Tobias und Florian Stumpf.
Jakob Bahle startete wie gewohnt über Brust und Freistil und gewann bei 5 Starts 5 Goldmedaillen. Patrizia Gromes gewann 2-mal Gold und 3-mal Silber über Freistil, Schmetterling und Lagen. Philipp Gromes überzeugte mit Bestzeiten und Siegen über Schmetterling und 200m Lagen (02:51,84 Min.) sowie Platz 2 über 100m Lagen. Viktoria Gromes war die Schnellste über 50m Schmetterling und gewann Silber über 100m Lagen (neuer Vereinsrekord in 01:18,76 Minuten) und 100m Rücken.
Jannis Hektor wurde Erster über 50m Freistil in neuer Bestzeit (30,86 Sekunden) und belegte Platz 2 über 50m Brust und 100m Brust und Platz 3 über 100m Freistil. Sofia Karl siegte über 50m Rücken in 44:78 Sekunden und wurde 3. und 4. über 100m Lagen und 50m Brust. Leonie Kellermann belegte Platz 1 über 50m und 200m Brust und Platz 2 über 100m Brust. Justus Klein sicherte sich Gold über 100m Lagen (01:13,63 Minuten) und 50m Schmetterling sowie Silber über 50m Freistil.
Nicolas Klein gewann Gold über 100m Freistil und 50m Brust und Silber über 50m Freistil (31:59 Sekunden) und 100m Brust.
Svenja Kraft siegte über 200m Freistil und 200m Rücken und gewann Silber über 100m Rücken und Bronze über 100m Freistil. Mona Rouhandeh gewann Bronze über 100m Lagen, belegte Rang 5 über 100m Brust und wurde 6. über 100m Freistil und 100m Rücken. Nadja Siebler gewann Silber über 200m Lagen und Bronze über 100m Schmetterling und 50m Brust. Annette Stoll überzeugte mit Siegen über die 3 Bruststrecken und die 200m Lagen. Florian Stumpf gewann Gold über 50m Freistil (26,71 Sekunden) und 100m Lagen sowie Silber über 100m Schmetterling. Tobias Stumpf gewann Gold, Silber und Bronze über 50m Rücken, 50m Schmetterling und 100m Brust. Jeweils vier weitere Goldmedaillen bei 4 Starts gewannen Dejan Supica und Susanna Wenzel über Brust, Schmetterling und Freistil.
Auch bei den Staffeln rangierte der SVS ganz vorne in der Wertung. Viktoria Gromes, Leonie Kellermann, Susanna Wenzel und Annette Stoll siegten über die 4x50m Lagenstaffel in neuer Vereinsrekordzeit (02:26,78 Minuten). Als Startläuferin verbesserte Viktoria nebenbei den Vereinsrekord über 50m Rücken (35,85 Sekunden). In gleicher Besetzung siegte die Staffel auch bei den 4x50m Freistil. Svenja Kraft, Nadja Siebler, Patrizia Gromes und Mona Rouhandeh kamen in der Lagenstaffel auf Rang 6 und in der Freistilstaffel sogar auf Rang 4. Bei den Jungen wurden die Staffeln etwas durchgemischt. Tobias, Jakob, Justus und Dejan siegten in der 4×50 Freistilstaffel, während Florian, Philipp, Nicolas und Dejan sich mit Platz 3 zufrieden geben mussten. Über die 4x50m Lagen belegten die beiden SVS-Staffeln Rang 2 und Rang 4.
Ein Dankeschön geht an die Wettkampfrichter Charlotte und Verena Russlies, Marion Bahle und Michael Gromes. Schon am 04.12. geht es bei den Kreismeisterschaften in Dieburg wieder auf den Startblock.

Michael Gromes

PfunRun

Z

Schlagwörter



Allgemein

Kategorien