Triathleten des Algemarin Team TuS Griesheim gelingt historischer Sieg

27. August 2013
von

Am vergangenen Sonntag standen in Konstanz die ersten deutschen Meisterschaften in der Team Staffel auf dem Programm.

Ein Team besteht hier aus zwei Frauen und zwei Männern, jeweils ein Athlet hat die Distanz von 300m Schwimmen 6km Radfahren und 1,5km Laufen zu absolvieren und übergibt dann auf den nächsten Starter. Bereits im Vorfeld standen die Chancen gut. So erhofften sich Leonie Poetsch, Lisa Sieburger, Paul Schuster und Daniel Schmoll bei optimalem Rennverlauf, um den Titel mitkämpfen zu können.

Als um 16:00Uhr dann der Startschuss für die ersten Starterinnen fiel, ging es für Leonie auf die Schwimmstrecke im Hafenbecken von Konstanz. Nach 300m verließ sie an Position 2 das Wasser und es ging auf die außergewöhnlich lange Laufpassage von 600m hinauf in die Altstadt von Konstanz. Bereits hier konnte sie die Führung erobern, die sie auch auf dem Rest ihrer Teilstrecke verteidigen konnte. So schickte sie Daniel in Führung liegend ins Wasser, Daniel hatte es nun mit den stärksten Männern der jeweiligen Mannschaften zu tun, da die meisten Mannschaften ihre stärksten Athleten zu Beginn der Staffel einsetzten. Daniel, er steckt gerade mitten in der harten Vorbereitung für den Ironman auf Hawaii, musste hart kämpfen, um hier den Anschluss zu halten. Vor allem auf dem kräftezehrenden Radkurs, hier ging es auf einer 600m Runde immer nur kurze Zeit geradeaus, taten die ständigen Antritte weh. Dennoch konnte er an Platz 3 liegend mit 25Sekunden Rückstand zur Spitze Lisa in den Bodensee schicken. Lisa war die einzige im Team mit Erfahrung in dieser neuen Wettkampfform. Bereits im Sommer wurde sie mit der deutschen Nationalmannschaft Europameisterin, Lisa konnte nun voll ihre Stärken für das Team in die Waagschale werfen und übernahm souverän die Spitze des Feldes. Bereits auf der Laufstrecke konnte Paul die Information kaum glauben, dass er mit einem recht großen Vorsprung auf die letzte Teilstrecke gehen würde. So konnte er mit einem Vorsprung von über 90 Sekunden sein Rennen aufnehmen. Nun galt es für ihn den Sieg ins Ziel zu bringen -kein Risiko mehr auf der regennassen Radstrecke eingehen-war das oberste Motto. Um 17:41Uhr war es dann so weit, Paul konnte den Sieg auf dem Konstanzer Marktplatz perfekt machen. Somit war es perfekt die Triathleten holen den ersten deutschen Meistertitel in der TEAM Staffel nach Griesheim. Auf Platz 2 folgen die Triathleten aus Mengen und auf Platz 3 das Team aus Süßen.
Nach der obligatorischen Dopingkontrolle für Paul und Lisa konnten dann alle nach einem kurzen Besuch in der Pizzeria überglücklich den Heimweg antreten. Ein besonderer Dank gilt hier der Siegfried Vogt Bau GmbH für die kurzfristige Übernahme der Reisekosten.
Am nächsten Wochenende geht es dann in Hannover beim letzten Rennen der Triathlonbundesliga bereits weiter. Hier gilt es für die Teams nochmal das Podium anzugreifen und mit ein bisschen Glück für eine Überraschung zu sorgen.

PfunRun

Z

Schlagwörter



Allgemein

Kategorien