TSV Pfungstadt wieder auf Platz eins der Hallen-Bundesliga

26. November 2013
von

Der TSV Pfungstadt steht wieder da, wo er zuletzt fast ausnahmslos stand – an der Tabellenspitze der Faustball-Bundesliga Süd.

Der deutsche Meister setzte sich im Spitzenspiel beim TV Vaihingen klar mit 5:1 durch und verdrängte die Schwaben (8:2 Punkte), die ein Spiel mehr ausgetragen haben, mit nunmehr 8:0 Punkten vom ersten Platz. „Wir haben konsequent gepunktet und Vaihingen gar nicht erst die Möglichkeit gegeben, ins Spiel zu finden“, sagte Pfungstadts Oliver Späth zum Erfolgsrezept der Südhessen. Nur im zweiten Satz – Durchgang eins ging mit 11:4 an den TSV – waren die Gastgeber mit 11:9 obenauf. Doch danach gab Pfungstadt den Ton an und sicherte sich über 5:11 und dreimal 11:8 den vierten Sieg im vierten Saisonspiel. „Gerade nach der Pause haben wir sehr gut gespielt und konnten uns stets früh absetzen“, sagte TSV-Spieler Sebastian Thomas. Der 23-Jährige zeigte sich dennoch nicht ganz zufrieden: „Die Sätze hätten wir höher gewinnen können.“

jil

PfunRun

Z

Schlagwörter



Allgemein

Kategorien