Umkämpfter Sieg gegen Krefeld

6. Dezember 2010
von

Ringen: Gegen den Tabellenletzten KSV Krefeld hatte die erste Mannschaft des KSV Seeheim mehr Mühe als erwartet. Die kompakt auftretenden Gäste verlangten der Seeheimer Staffel, die annähernd in Bestbesetzung angetreten war, alles ab. Erst die beiden Ungarn Laszlo Antunovits (84 kg G) und Zoltan Lakatos (74 kg G) brachten die Gastgeber endgültig auf die Siegerstraße. Nachdem sie mit tollen Techniken bereits sicher gegen Tim Focken und Christian Fonger geführt hatten, feierten beide jeweils Schultersiege.

Ebenfalls ein ungefährdeter Schultersieg gelang René Jünger (96 kg) gegen Talip Alkan. Sehenswert war dabei die Fünferwertung Jüngers in der ersten Runde. Einen sicheren Punkterfolg steuerte Armands Zvirbulis (84 kg F) zum Gesamtergebnis bei. Sehr erfreulich war der überzeugende 3:1-Punktsieg von Miguel Gutierrez (55 kg) gegen Andreas Eisenkrein.

Nach anfänglichen Problemen kam Cihan Görgü (66 kg G) ab der dritten Runde besser in seinen Kampf gegen den sieggewohnten Ibro Cakovic und gewann letztlich zwei Runden. Mit jeweils 1:3 unterlagen Eduards Kucepalovs (60 kg) und Imants Lagodskis (120 kg) gegen Arthur Eisenkrein und Sulikov. In diesen Kämpfen wäre für die Seeheimer jedoch mehr drin gewesen. Die Vorgabe, möglichst wenig Punkte an die Gäste abzugeben, setzten Alexander Reimann (66 kg F) und Christian Götz (74 kg F) einwandfrei um und überließen Alexander Storck und Waldemar Schäfer jeweils nur Punktsiege. Am Ende stand für die Seeheimer Staffel ein umkämpfter aber verdienter 22:16 Erfolg.

Bei dem erwartet schweren Kampf der zweiten Mannschaft gegen den SC Großostheim kamen die Gastgeber nicht über ein 7:31 hinaus. Für die beiden Seeheimer Siege sorgten einmal mehr Daniel Seibold (50 kg) und Steffen Schmitt (66 kg F). Seibold punktete sicher mit 3:0 gegen Dario Keimig und Schmitt schulterte Dimitrij Brodt bereits in der ersten Runde.

Am kommenden Freitag tritt die zweite Mannschaft beim Tabellenvierten KSV Waldaschaff an. Die erste Mannschaft ist an diesem Wochenende kampffrei.

Die beiden letzten Heimkämpfe der Saison finden am Freitag, den 17.12.2010, und am Samstag, den 18.12.2010, in der Sport- und Kulturhalle statt. Freitags trifft die zweite Mannschaft um 20.30 Uhr auf den AV Groß-Zimmern und samstags ist um 19.30 Uhr der TV Aachen-Walheim Gast der ersten Mannschaft.

(Thomas Ludwig)

PfunRun

Z

Schlagwörter



Allgemein

Kategorien